Focusrite Scarlett: Störendes Rauschen - Handauflegen hilft!

Wenn das Focusrite Scarlett Interface rauscht, hilft es manchmal, die Einstreuung von elektromagnetischen Wellen durch eine zusätzliche Erdung zu dämpfen - zum Beispiel durch Handauflegen (der eigene Körper bildet dann eine zusätzliche Masse, die die Störung aufheben kann) oder durch die Verbindung mit einem Draht oder Kabel an einen Heizkörper oder einen anderen großen Metallgegenstand. Wenn das auch nicht hilft, eventuell den Standort ändern (anderes Zimmer), oder das Interface weiter weg vom Internet-Router stellen (der eventuell WLAN-Signale funkt, die u.U. das Interface stören können).

Das geht jetzt nur um die USB-C powered Versionen, nicht die grossen Focusrite mit eigenem Netzteil.
Welche Audio Verbindungen sind gesteck - nur Kopfhörer und Mikrofon? Geht noch ein Kabel zum PC?

Ja, es geht um die USB-C Powered Version von Focusrite Scarlett Solo. Es waren nur Mikrofon und Kopfhörer, sowie USB Kabel zum Raspberry Pi eingesteckt, kein Kabel zum PC.

1 Like

Danke! Dann kann es noch eine mangelhafte Erdung sein, der Raspi ist ja quasi ein PC und bekommt über Ethernet und Spannungsversorgung verschiedene 0V potentiale und gibt eines über USB-C weiter. Analoger brumm kann nur im Focusrite entstehen, da vorher alles Digital ist und damit gegen Einstreuungen immun ist. Als test könnte man eine analoge Masseverbindung zwischen RasPi und Focusrite herstellen indem man ein mini-klinke Kabel von RasPi Kopfhörerausgang in den unbenutzten Mic2 Eingang des Focusrite steckt, oder von dort alternativ in ein anderes geerdetes Gerät. Ich konnte das brummen bisher nicht nachvollziehen.

@Saartje Wenn das Problem noch besteht, beschreibe uns gerne die Verkabelung. Ich kenne brumm-Probleme duch einen Fehlerhaften Adapter am Kopfhörerausgang;-)

Ich kenne das Brummen bei einem Musikerfreund, der ebenfalls Focusrite Scarlett Interface benutzt. Ich höre ihn nur leise und mit mit einem Kratzen (ähnlich einem schlecht eingestellten Radiosender). Kann das ein Einstellungsproblem der soundkarte sein oder ebenfalls eine mangelhafte Erdung des interface? Hat jemand eine Idee? MeineBehringer U-Phoria 204 funktioniert inzwischen perfekt.

@Christo1 : wir haben viele Audio Interfaces im Einsatz in unsere Chöre. Die Hälfte hat ein U-Phoria UMC22, die andere Hälfte Focusrite Scarlett Solo 3rd gen. Alle das gleiche Mikrophon. Manche mit Behringer haben Brummen/Rauschen, manche nicht. Manche mit Focusrite haben Brummen/Rauschen, manche nicht. Ich habe das Gefühl, es liegt bei uns teilweise an anderen Sachen als die Audio Interfaces… aber weiss es auch nicht sicher…

@daniel.z du meintest, welche Kabel stecken im Audio Interface drin? XLR Mikrophon, Jack Kopfhörer, USB zum Raspberry Pi. Oder wie war deine Frage gemeint?

Wir haben das Problem des sehr starken Rauschens bei einem niederländischen Freund (er benutzt Focusrite scarlett, wohnt in Vaals bei Maastricht) während er uns (aus Deutschland, wir benutzen Behringer UPhoria 204 HD) ohne Störung hören kann. Wenn er sein Equipment über der Grenze in Aachen installiert, hören wir keine Störung. Alles funktioniert dann wunderbar. Kann sich jemand erklären, wie diese „grenzüberschreitende Kommunikationsstörung“ zu erklären und auch abzuschaffen ist.
Wäre es vielleicht auch möglich, dass wir uns mit einem in den Niederlanden wohnenden user einmal abends nach 19.00Uhr kurz auf houseofconsort in einem room sprechen könnten um zu sehen, ob die grenzüberschreitende Kommunikation generell problematisch ist? Ich wäre sehr dankbar, wenn wir uns auf diesem Weg treffen könnten um dem Problem näher zu kommen.
Christof Braun

1 Like

Ich glaub die Grenze konnte Saartje ausschliessen… aber sind jetzt beide ohne Rauschen oder nur einer?

Guten Abend
Ein Freund und ich richten gerade einen neuen Laptop ein( Razer Blade 15 2020).
Sobald man den Laptop an den Netzstecker anschließt fängt das lästige Brummen an.
Bei Akkubetrieb ist nichts zu hören.
Falls jemand schon mal von einem ähnlichen Problem gehört hat oder eine Lösung kennt, gerne melden.

Mit Freundlichen Gruß
Marco

Hi Marco!
Brummen hat viele Ursachen und ist manchmal schwer zu finden :frowning:

  • Welche Soundkarte hast du? Ist die separat am Strom angeschlossen, oder mit USB versorgt?
  • Ist ausser dem Kopfhörer und Mic noch etwas angeschlossen wie z.B. ein Verstärker?
  • kannst du mit einem guten USB Hub testen? Oft sind die Spannungsversorgungen der Laptop-USB Anschlüsse minderwertig, und die Soundkarten brauchen recht viel Strom.